Welche Materialien sind möglich?

Im Seitenzahnbereich können sowohl plastische Materialien (Zement, Composite), die im Munde aushärten, als auch laborgefertigte (Keramikinlays, Goldinlays, Cerec) Materialien, die im Munde „eingeklebt“ werden, verwendet werden, die sich in Haltbarkeit, Ästhetik, Aufwand und Preis stark unterscheiden.

Im Frontbereich sind sinnvollerweise nur plastische Materialien (Zement, Composite) anwendbar.

I.) Zement

ohne Zuzahlung für Kassenpatienten

Vorteil: schnell, einfach und günstig

Nachteil: geringe Haltbarkeit (ca. 3 Jahre), schlechte Ästhetik, keine großen Füllungen möglich

II.) Composite (Kunststoff)

Zuzahlung für Kassenpatienten

Vorteile: gute Ästhetik, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, verbesserte Haltbarkeit (ca. 6 Jahre), in einem Termin abgeschlossen, beste Lösung für Frontzähne

Nachteile: keine sehr großen Füllungen möglich, Haltbarkeit im Seitenzahnbereich eingeschränkt.

III.) Inlays

Zuzahlung für Kassenpatienten

Wir empfehlen generell ein - allen anderen Füllungsalternativen weit überlegenes - Inlay zur perfekten Füllungstherapie im Seitenzahnbereich. Viele Zusatzversicherungen übernehmen die entstehenden Kosten. Gerne beraten wir Sie über Ihre individuellen Möglichkeiten zum Austausch Ihrer alten Füllungen mit hochwertigen Inlays.

A) CEREC-Inlay

computergescanntes und -gefrästes Keramikinlay, direkt am Behandlungsstuhl, in einem Termin

Vorteile: bestes Preis-Leistungs-Verhältnis, kein unangenehmer Abdruck, nur eine Sitzung, hohe Haltbarkeit (ca. 11 Jahre), auch größere Füllungen möglich, beste Körperverträglichkeit (Biokompatibilität der Keramik)

Nachteile: gute, jedoch eingeschränkte Ästhetik (standardisierte Farbe und Form), Passung nicht perfekt (Toleranz der Computerscannung), sehr tiefe Füllungen nicht möglich

B) Laborgefertigtes Keramikinlay

beste Lösung

Vorteile: beste Ästhetik, beste Haltbarkeit (ca. 13 Jahre), perfekte Passung, auch große Füllungen möglich, beste Körperverträglichkeit (Biokompatibilität der Keramik)

Nachteile: Preis, aufwändig (zwei Termine)

C) Laborgefertigtes Goldinlay

beste Lösung für extreme Bruxer ("Knirscher", "Presser")

Vorteile: beste Haltbarkeit (ca. 13 Jahre), perfekte Passung

Nachteile: Ästhetik, Preis, aufwändig (zwei Termine), Inlay kann sich lösen (einfach wiederzubefestigen)